Word downloaden kostenlos chip

Knapp bei Kasse? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Word und andere Microsoft-Office-Anwendungen kostenlos erhalten. Und stellen kostenlose Alternativen zu den Microsoft-Programmen vor. Wenn Sie häufig mit anderen Personen zusammenarbeiten, können Sie sich auch kostenlos für Microsoft Teams anmelden . Damit können Sie auch Webversionen von Office-Anwendungen wie Word, Excel, Powerpoint und One Note Online im Team nutzen. Über die Sprachpakete sind viele Sprachen verfügbar Dann kann man mit dem Paket eigene Textdokumente basteln, was im Vergleich zu den Online-Diensten auch Offline möglich ist, etwa unterwegs im Zug. Dateien lassen sich in unterschiedlichen Dateiformaten speichern. So ist nicht nur das eigene Format wps verfügbar, sondern auch andere gängige Dateiarten, inklusive docx. Wer sich anmeldet, kann auch auf eine persönliche Cloud zugreifen und die Dateien so online speichern. Nutzer haben zudem die einfache Option, die Datei mit einem Passwort zu sichern und eine Verschlüsselung zu etablieren.

Google Docs oder „Google Text & Tabellen“ ist ein Online-Schreibprogramm. Wer einen Google-Account hat, findet Google Docs über die Google-Apps. Sie können Ihre Dokumente aber auch über Google Drive öffnen. In Google Docs erstellen Sie neue Dokumente und arbeiten mit mehreren Benutzern gleichzeitig an einem Dokument. Sie können live sehen, welche Änderungen die anderen am Dokument vornehmen. Praktisch ist das vor allem, wenn Sie zusammen mit anderen einen Text schreiben wollen oder wenn Sie mit Redakteuren zusammenarbeiten. Wie bei Microsoft Office, OpenOffice und LibreOffice gibt es auch bei Google Docs Funktionen für das Erstellen von Tabellen (Sheets) und Präsentationen (Slides). Auch ist WriteMonkey das kleinste der hier genannten Desktop-Programme. Es kommt sogar ganz ohne Installation aus, was bedeutet, dass man WriteMonkey einfach auf einem USB-Stick dabeihaben und dann auf einem beliebigen Rechner verwenden kann. Zum Öffnen von WriteMonkey laden Sie einfach den Ordner mit Anwendungsdateien herunter, kopieren ihn in einen willkürlichen Ordner auf Ihrer Festplatte und öffnen die WriteMonkey.exe-Datei. Texte lassen sich von WriteMonkey aus als txt-Datei speichern oder zu Word exportieren.

Auch der deutsche Software-Hersteller SoftMaker bietet mit FreeOffice neben seinem kostenpflichtigen Angebot eine Gratisversion an. Dafür müssen Nutzer nur eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Man hat die Wahl zwischen einer klassischen Menüstruktur und der modernen Ribbon-Ansicht. Egal für welche man sich entscheidet, das Fenster ist sehr aufgeräumt. Microsoft bietet mit “Word Online” einen kostenlosen Web-Dienst an, der im Gegensatz zum Original etwas abgespeckter daher kommt. Für Android, iOS und auch Windows 10 stellt Microsoft auch Apps seiner Office-Komponenten Word, Excel und PowerPoint bereit. Auch die sind im Vergleich zur klassischen Desktop-Version im Funktionsumfang abgespeckt. Für die Kosten hat sich Microsoft ein nicht besonders eingängiges System überlegt. Kostenlos kann man zum Beispiel die Word App erstens nur für den Privateinsatz und zweitens nur auf Geräten mit einer Bildschirmgröße von maximal 10,1 Zoll nutzen.